Nie wieder Katzen dank Katzenschreck

Oft sind Katzen, die sich im Vorgarten, in Blumenbeeten und in Hinterhöfen aufhalten, ein großes Problem. Hier kann Katzenschreck helfen. An Stellen, an denen Katzenschreck gestreut wurde, kommen keine Katzen mehr und zertrampeln die Pflanzen und Blumen oder verunreinigen die Plätze. Katzenschreck ist ein rein biologisches Mittel, um Katzen zu vertreiben. Die Duftstoffe von Katzenschreck werden von Katzen gerne gemieden. Zudem überdecken die Duftstoffe von Katzenschreck die schon gesetzten Reviermarkierungen der Katzen, so dass der komplette behandelte Raum katzenfrei wird.

Die Anwendung von Katzenschreck

Katzenschreck ist ein Pulver, das flächendeckend auf das Beet oder den Hof aufgetragen wird. Dank der speziellen Zusammensetzung an Duftstoffen ist das Katzenschreck Granulat wochenlang ein wirksamer Schutz. Es reichen vier bis fünf Gramm von Katzenschreck pro Quadratmeter. Die Behandlung mit Katzenschreck muss nur alle paar Wochen wiederholt werden. Außer bei starkem Regen, hier sollte, sobald der Regen vorbei ist, Katzenschreck nachgestreut werden, damit der Effekt weiterhin zu 100 Prozent anhält.

Katzenschreck ist zu 100 Prozent abbaubar

Katzenschreck ist zu 100 Prozent abbaubar. Es besteht aus Tonmineralen, die mit bestimmten Duftstoffen versehen sind und zu Granulat gemahlen wurden. So kann das Katzenschreck Granulat flächendeckend und natürlich auch an Stellen, an denen Lebensmittel wie zum Beispiel Gemüse angebaut wird, eingesetzt werden. Somit ist Katzenschreck besonders vielfältig einsetzbar und gehört damit zu unseren beliebtesten Produkten im Shop. Neben Katzenschreck bietet unser Shop natürlich auch viele andere Produkte zur Katzen- und Hundebekämpfung an, aber auch um Insekten und andere Schädlinge fernzuhalten.

Internetshop by Gambio.de © 2017