Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen


 Yvonne Kaiser
 Samuel-Hahnemann-Straße 35
 38154 Königslutter
 E-Mail: service@duenger-shop.de
 Fax: +49(0)5353/913123


§ 1 Geltungsbereich
§ 2 Liefergebiet
§ 3 Vertragsschluss, Überprüfung und Korrektur, Vertragssprache, Verhaltenskodizes
§ 4 Vertragstext
§ 5 Preise
§ 6 Zahlungsarten, Vorleistungspflicht
§ 7 Lieferfristen
§ 8 Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrecht
§ 9 gesetzliches Mängelhaftungsrecht
§ 10 Gerichtsstand und Rechtswahl


§ 1 Geltungsbereich

Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie die Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

§ 2 Liefergebiet

Ich liefere ausschließlich in diejenigen Länder, die in dem über dem Button/Link "Lieferung und Versandkosten" erreichbaren Text aufgeführt sind.

§ 3 Vertragsschluss, Überprüfung und Korrektur, Vertragssprache, Verhaltenskodizes

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Produktpräsentation dar. Durch Ihre Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Dies postalisch, per E-Mail, per Fax oder über mein Bestellformular. Letzteres, indem Sie die jeweiligen Artikel in den Warenkorb legen und nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten abschließend auf den Button "Kaufen" klicken. Während dieser Bestellung können Sie alle Eingaben laufend korrigieren. Zudem werden Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung nochmals zusammengefasst und können hiernach berichtigt werden.

Den Eingang der Bestellung bestätige ich Ihnen umgehend nach Bestellung per E-Mail. In diesem Rahmen nehme ich gegebenenfalls Ihr Angebot an.

2. Bitte beachten Sie, dass der Vertragsschluss ausschließlich in deutscher Sprache erfolgen kann.

3. Besonderen Verhaltenkodizes unterliege ich nicht.

§ 4 Vertragstext

Die Bestelldaten werden auch nach der vollständigen Vertragsabwicklung gespeichert und können, soweit Sie ein Kundenkonto eröffnet haben, über dieses abgerufen, gespeichert und ausgedruckt werden. Sie werden zudem mit den AGB im Rahmen der Bestätigung des Bestelleingangs per E-Mail übersandt.

§ 5 Preise

Die Preise sind bei den einzelnen Produktabbildungen aufgeführt. Sie verstehen sich inklusive Umsatzsteuer zuzüglich Liefer- und Versandkosten. Diese sind von Ihnen zu tragen und in meinem Angebot über den Button/Link "Lieferung und Versandkosten" ersichtlich.

§ 6 Zahlungsarten, Vorleistungspflicht

Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte im Rahmen meines Angebots dem Button "Lieferung und Versandkosten".

Soweit Sie sich für Zahlung auf Rechnung entscheiden, leiste ich vor. Anderenfalls sind Sie vorleistungspflichtig und ist die Zahlung binnen drei Tagen nach Vertragsabschluss bzw. bei Nachnahme bei Ablieferung der Ware an die Frachtperson zu leisten. Der Bankeinzug erfolgt gegebenenfalls binnen fünf Tagen nach Vertragsabschluss.


§ 7 Lieferfristen

Die Lieferung erfolgt binnen sieben Tagen nach Vertragsschluss.

§ 8 Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrecht

1. Die Aufrechnung durch Sie ist nur zulässig, soweit Ihre behauptete Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt, oder ein über diese Forderung geführter gerichtlicher Rechtsstreit entscheidungsreif ist.

2. Gleiches gilt für ein Zurückbehaltungsrecht, sofern Sie Kaufmann sind. Ist dies nicht der Fall, so können Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur geltend machen, wenn Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

3. Von dem Aufrechnungsverbot, sowie dem Verbot der Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten sind Ihre Gegenansprüche, die auf der mangelhaften und/oder nicht vollständigen Erbringung meiner jeweilige vertraglichen Leistung beruhen, ausgenommen.

§ 9 gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht

§ 10 Gerichtsstand und Rechtswahl

1. Sind Sie Kaufmann, so ist Helmstedt ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis.

2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie im Impressum. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und hierzu grundsätzlich auch nicht bereit. 

Besonderer Hinweis zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln:

Ich weise darauf hin, dass vor dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln die Verpflichtung besteht, die Gebrauchsanweisung zu befolgen.

Pflanzenschutzmittel dürfen ausschließlich auf landwirtschaftlichen, forstwirtschaftlichen und gärtnerischen genutzten Freiflächen ausgebracht werden!

Weder in unmittelbarer Nähe von oberirdisch zugänglichen, stehenden oder fließenden Binnengewässern, noch in der Nähe von Küstengewässern. Die Gesetze zum Wasserschutz sind somit unbedingt einzuhalten.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kreisbehörde, ob Ihr Garten innerhalb eines Wasserschutzgebietes liegt, falls Sie sich nicht sicher sind. Desgleichen gilt für den Schutz der Bienen. Ausdrücklich als bienengefährlich gekennzeichnete Spritzmittel dürfen nicht im Bereich von blühenden Pflanzen angewendet werden.

Um Bienenzuchtanlagen und Imkereien ist Abstand von 60m zu halten. Innerhalb der Zeit des täglichen Bienenfluges ist eine Ausbringung des Pflanzenschutzmittels nur mit Zustimmung des zuständigen Imkers erlaubt.

Pflanzenschutzmittel dürfen im Haus- und Kleingartenbereich nur angewendet werden, wenn diese dafür zugelassen sind.

Seit dem 01.08.2003 gilt ein Verbot von Glyphosat haltigen Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, bei denen die Gefahr der Abschwemmung besteht. Diese Pflanzenschutzmittel dürfen darüber hinaus nur mit vorgelegter schriftlicher Genehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG erworben werden, wenn deren Anwendung auf Nichtkulturland (Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) vorgesehen ist. Das bedeutet: Ein Einsatz wird von Ihnen nur auf Kulturflächen durchgeführt! Falls Sie andere Flächen behandeln wollen, brauchen Sie vor Erwerb dieses Produktes eine Genehmigung.

Ich weise nochmals auf Folgendes hin:

1. dass Pflanzenschutzmittel nur bei entsprechender Sachkunde eingesetzt werden dürfen;

2. der Einsatz grundsätzlich nur auf Kulturflächen erlaubt ist;

3. Pflanzenschutzmittel entsprechend der beigefügten Gebrauchsanweisung ausgebracht werden müssen.

Darüber hinaus gilt für sämtliche Pflanzenschutzmittel, dass sie ohne Ausnahmegenehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG grundsätzlich nur auf gärtnerisch, landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen und nicht auf Nichtkulturflächen (z.B. Abstellflächen, Hofflächen, befestigte Wege und Plätze usw.) und auch nicht unmittelbar an Gewässern angewandt werden dürfen (§ 6 Abs. 2 PflSchG).
Internetshop by Gambio.de © 2017