Verschiedene Arten der Ameisenbekämpfung

Es gibt verschiedene Wege der Ameisenbekämpfung. Je nach Ort des Befalls und Ausmaß ist die eine oder andere Art der Ameisenbekämpfung angebracht. Doch egal, welchen Weg der Ameisenbekämpfung man wählt, hier im Shop gibt es die passenden Produkte zur Ameisenbekämpfung.

Ameisenbekämpfung mit Köderdosen

Ameisenbekämpfung mit Köderdosen wird gerne in Wohnungen und Häusern eingesetzt. Hier muss bei der Ameisenbekämpfung nichts gestreut oder gesprüht werden. So ist die Ameisenbekämpfung mit Köderdosen zum Beispiel sehr gut für Küchen geeignet. Das Gift setzt verzögert nach etwa zwei Stunden ein. Damit ist die Chance, dass besonders viele Ameisen es aufgenommen haben, besonders hoch. Gerade in Wohnungen sollte bei dieser Art der Ameisenbekämpfung darauf geachtet werden, dass alle anderen Lebensmittel weggeräumt werden, damit die Ameisen zu dem Köder keine Alternative haben. Eine Köderdose kann drei bis vier Wochen eingesetzt werden.

Ameisenbekämpfung mit Sprays

Ameisenbekämpfung ist auch mit Sprays möglich. Bei dieser Art der Ameisenbekämpfung werden die stark befallenen Flächen gut eingesprüht. Auch für eine Ameisenbekämpfung in Fugen und Ritzen ist ein Spray bestens geeignet. Das Loxiran Spray für Ameisenbekämpfung wird mit einem speziellen Aufsatz geliefert, mit dem es möglich ist, das Gift punktgenau zu versprühen.

Streu- und Gießmittel zur Ameisenbekämpfung

Des Weiteren gibt es auch Streu- und Gießmittel zur Ameisenbekämpfung. Gießmittel werden mit Wasser verdünnt und dann genauso wie die Streumittel auf Ameisenstraßen und in Nester gegossen, beziehungsweise gestreut. Das Streumittel wird von den Tieren gefressen und an die Brut verfüttert. So ist dies eine besonders wirksame Art der Ameisenbekämpfung.

Internetshop by Gambio.de © 2017