Nordweißperle Gartenkalk 10 KG

Art.Nr.:
3162
Lieferzeit:
2 Wochen / auf Anfrage (Ausland abweichend)
9,95 EUR
1,00 EUR pro kg

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Nordweißperle

Neue Kraft für Ihren Garten - NORDWEISS-PERLE Gartenkalk

Was ist NORDWEISS-PERLE Gartenkalk?

NORDWEISS-PERLE Gartenkalk besteht aus Kreide, die vor 70 bis 100 Millionen Jahren entstand - zu der Zeit, als Dinosaurier die Erde beherrschten. Weite Teile des heutigen Europas waren damals vom Meer bedeckt, in dem Millionen von Algen ihre Skelette aus Calcium bildeten, die sich nach und nach auf dem Meeresboden ablagerten. So entstand Kreidekalk. NORDWEISS-PERLE Gartenkalk besteht zum größten Teil aus Kreidekalk, der aus dem hochwertigen Lägerdorfer Kreidevorkommen stammt. Außerdem enthält NORDWEISS-PERLE Gartenkalk Dolomit, eine Gesteinsart, die aus den zwei Nährstoffen Calcium und Magnesium besteht. Der feine Kreidekalk wird - ohne chemische Zusätze - zu Perlen granuliert, die nicht stauben und sich gut im Garten verteilen lassen. NORDWEISS-PERLE Gartenkalk ist sehr gut löslich und hochwirksam. Er ist ein reines Naturprodukt und eignet sich daher für umwelt- und gesundheitsbewusstes Gärtnern.

Bringen Sie Ihren Garten ins Gleichgewicht!

Ist Ihnen bewusst, was in Ihrem Garten das Wichtigste ist? Denn ist er nicht gesund und im Gleichgewicht, fehlt die Grundlage für alles, was wächst. Und über kurz oder lang verkümmert Ihr schöner Garten. Viele Böden sind zu sauer und außerdem zu fest für das feine Wurzelgeflecht der Pflanzen. Hier hilft NORDWEISS-PERLE Gartenkalk! Er lockert den Boden und schafft einen ausgeglichenen pH-Wert - die Voraussetzung für bestes Wachstum!

Wann und wie setze ich NORDWEISS-PERLE Gartenkalk ein?

Kalken können Sie zu jeder Jahreszeit: Im Herbst, Winter oder Frühling. Günstig ist es, im zeitigen Frühjahr oder bereits im Winter zu kalken, da sich der Kalk durch Schneeschmelze und Regenwasser besonderes gut im Boden verteilt. Außerdem erwärmt sich ein vorab mit Kalk versorgter Boden im Frühjahr schneller. Die Pflanzen danken es mit besserem Wachstum und längerer Blüte. Gesunde, fruchtbare Böden müssen einmal im Jahr mit Kalk versorgt werden, denn Pflanzenwachstum, Ernten, Regen und saure Mineraldüngung entziehen dem Boden ständig Kalk. Je nach Jahreswitterung und Bodenart sind die Kalkverluste unterschiedlich groß; durchschnittlich liegen sie bei 6 - 9 kg je 100 qm. Gesund bleibt Ihr Boden, wenn Sie jährlich folgende Mengen NORDWEISS-PERLE Gartenkalk streuen:

leichte Böden
(Sand, humoser Sand)
6 - 8 kg

mittlere Böden
(sandiger Lehm, Löss)
10 - 12 kg

schwere Böden
(toniger Lehm, Ton)
12 - 14 kg

Internetshop by Gambio.de © 2017